Ads

 
 

Poslednje

Internet Tethering: Das iPhone in Zukunft auch als Modem nutzen


Ausschlaggebend ist, ob der Netzbetreiber mitspielt

Mit der Version 3.0 seines iPhone OS bietet Apple endlich ein ausgereiftes Betriebssystem mit MMS-Unterstützung, Copy & Paste und einem Landscape-Modus. Es wurde sogar daran gedacht, eine lange vermisste Modem-Funktion zu implementieren. Kurz nach der App Store-Eröffnung gab es ein Programm namens Netshare, das diese Funktion nachrüstete. Von manchen Netzbetreibern nicht gewollt, verschwand der kleine Helfer jedoch schnell wieder.

Netshare ungewollt von Netzbetreibern

Das tolle an Netshare war, dass das kleine Programm einen Hotspot zur Verfügung stellte, sodass sich nicht nur ein Notebook-Besitzer, sondern alle Anwendern in einem bestimmten Umkreis ins Internet einloggen konnten. So populär und nützlich die Applikation auch war, sie selbst und auch ähnliche Software wie beispielsweise PDANet fanden nie mehr den Weg in den App Store, sondern lediglich in den Cydia Store für Jailbreak-Fans.
Internet Tethering: Internet per USB/Bluetooth

Mit der neuen Version des iPhone OS hält nun die “Internet Tethering” genannte Funktion Einzug auf das iPhone. Sollte der entsprechende Netzbetreiber keine Probleme damit haben, dass das Handy als Modem genutzt wird, kann ein Notebook per USB oder Bluetooth mit dem iPhone verbunden werden; ein W-LAN-Hotspot wird aber nicht etabliert.
Verfügbarkeit noch unklar

Welche Anbieter zukünftig auf diese Option zurückgreifen, ist noch nicht klar. Der Seite “Mac Rumors” zufolge erheben Netzbetreiber in den USA für die Modem-Funktion eine Extra-Gebühr.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com