Ads

 
 

Poslednje

Apple: Neues Patent soll iPhone-Bewegungssensor verbessern


Features bislang eher rudimentär

Apple verbaut in seinen iPhones schon seit geraumer Zeit einen Bewegungssensor. Vergleicht man dessen Fähigkeiten jedoch mit denen manch anderer Geräte, kommt man zu einem eher enttäuschenden Ergebnis. Nun hat Apple jedoch ein neues Patent beantragt, was dem iPhone mit einer der nächsten OS-Generationen mehr Unterstützung durch den Bewegungssensor bescheren könnte.

Gesten bereits von Sony Ericsson bekannt

Bei genauerer Betrachtung des Patentantrags für “Bewegungsbasierte Bedienoberflächen für Personal Media Devices” kann man nicht wirklich etwas bahnbrechend Neues entdecken, was nicht schon andere Hersteller wie beispielsweise Sony Ericsson verwenden würden. Nichtsdestotrotz könnten schon in der nächsten oder übernächsten Version des iPhone-Betriebssystems die bislang eher rudimentären Features des Bewegungssensors – wechseln zwischen Landschafts- und Portraitmodus (Hoch- und Querformat) sowie Unterstützung in dem ein oder anderen Spiel – erweitert werden. Denkbar wäre dann beispielsweise analog zu Sony Ericsson der Wechsel eines Liedes durch einfaches Schütteln des iPhone.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com