Ads

 
 

Poslednje

Hilfe bei Lernblockaden: 2 kinesiologische Übungen für Ihr Kind


Grob betrachtet, ist das menschliche Gehirn in zwei unterschiedliche Hälften aufgeteilt, die verschiedene Aufgaben erfüllen. Die beste Lernleistung kann Ihr Kind erbringen, wenn beide Gehirnhälften gleichermaßen entspannt und aktiv sind und optimal zusammenarbeiten.

In den 1960er und 1970er Jahren machte eine neue Therapieform Furore, die das Wiedererlangen der körperlichen, energetischen und geistigen Beweglichkeit fördern sollte: die Kinesiologie. Mit einer Reihe kindgerechter Übungen hat der Pädagoge Dr. Paul Dennison in den 1980er Jahren eine ganzheitliche Methode für Schülerinnen und Schüler entwickelt, die ihnen helfen soll, Lernschwierigkeiten oder Lernblockaden zu überwinden.

Übung 1: Gehirnknöpfe
Zeige- und Mittelfinger der einen Hand liegen auf dem Bauchnabel. Mit dem Daumen, den Zeige- und dem Mittelfinger der anderen Hand massiert Ihr Kind die kleinen Einbuchtungen links und rechts seines Schlüsselbeins, am äußeren Rand seines Brustbeins. Nach etwa einer Minute wechselt es die Hände.
Ziel der Übung: Integration beider Gehirnhälften, Leistungssteigerung, wach werden

Übung 2: Denkmütze
Bei dieser Übung zieht Ihr Kind sich gleichzeitig mit seinen Händen sanft und vorsichtig die Ohren lang. Es beginnt dabei am oberen Ohrrand, arbeitet sich langsam bis zum Ohrläppchen vor und zieht dabei immer die Ohren vom Kopf weg. Diese so genannte “Einschaltübung” lenkt die Aufmerksamkeit Ihres Kindes auf seine Ohren und sein Gehör und aktiviert dabei nebenbei noch mehrere wichtige Akupunkturpunkte. Auch diese Übung muss nur eine Minute durchgeführt werden, um ihre Wirkung zu entfalten.
Ziel der Übung: Aktivierung der Ohren/des Gehörs, bessere Aufmerksamkeit.
dara bubamara 2009 jasmin fehric 2009 damir handanovic 2009

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com