Ads

 
 

Poslednje

T-Mobile: Sidekick LX 2009 für den US-Markt vorgestellt



Gerät vorerst nicht in Deutschland verfügbar

Auf dem US-Markt sind die Sidekick-Geräte von T-Mobile seit Jahren gefragte Dauerbrenner. Während man in Deutschland nur wenige der markanten Slider-Modelle kaufen konnte, sind die Sidekicks in den USA ein wichtiges Standbein im Endgeräte-Geschäft von T-Mobile. Mit dem aktuellen Sidekick LX 2009 will T-Mobile in den USA erneut im Smartphone-Segment punkten.

Soziale Netzwerke

Im Mittelpunkt stehen beim Sidekick LX 2009 soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook und Myspace. Die Nutzung dieser Dienste soll direkt aus dem Gerätemenü heraus und somit deutlich komfortabler als über den mobilen Browser möglich sein.

Technische Details

Der Bildschirm des Sidekick LX2009 ist 3,2 Zoll groß und verfügt über eine Auflösung von 854×480 Pixel. Unter dem seitlich aufschiebbaren Display verbirgt sich eine vollwertige QWERTZ-Tastatur. Eine 3,2-Megapixel-Kamera, mobiles Internet per HSDPA, Bluetooth und GPS sind ebenfalls mit an Bord.

Preis und Verfügbarkeit

Zum Preis von umgerechnet rund 150 Euro plus Mobilfunkvertrag soll der Sidekick LX 2009 in den USA ab dem 13. Mai in den Ladenregalen stehen. Nach Auskunft von T-Mobile-Sprecher Dirk Wende gegenüber inside-handy.de ist der Verkauf des Geräts in Deutschland zunächst nicht vorgesehen.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com