Ads

 
 

Poslednje

Deutsche gaben im ersten Quartal 269 Millionen Euro für Videospiele aus


GfK-Statistik zum Konsolenmarkt

Videospiele gehören in Deutschland zu den beliebtesten Freizeitmedien. Die Umsätze mit Konsolen-Software hätten sich im ersten Quartal auf 269 Millionen Euro summiert, sagte Ulrike Altig, Geschäftsführerin des Marktforschers Media Control GfK am Mittwoch in Baden-Baden. Zwischen Januar und März seien mehr als 7,2 Millionen Spiele verkauft worden.

Marktführer bei der Software ist der tragbare Nintendo DS mit 29,8 Prozent Marktanteil an der Gesamtverkaufsmenge aller Spiele. 2,2 Millionen DS-Spiele gingen in den ersten drei Monaten dieses Jahres über die Ladentheke. Auf Nintendo Wii entfielen 20,6 Prozent aller Softwareabsätze. Das Sony-Doppel PlayStation2 (PS2) und PlayStation3 (PS3) erreichte 17,3 beziehungsweise 16,8 Prozent Anteil an der Gesamtmenge aller Spielverkäufe. Microsofts XBox360 brachte es auf 10,2 Prozent.

In den Quartals-Charts für die Wii führt “Wii Fit” vor “Mario Kart Wii” und “Wii Play”. Auf den beiden anderen Konsolen der neuesten Generation gibt Teil fünf der “Resident Evil”-Reihe den Ton an. Die Plätze zwei und drei sind vertauscht. Während auf PS3 “FIFA 09” den zweiten und “GTA 4” den dritten Rang belegt, kommt das Rennspiel auf Xbox 360 vor der Fußball-Simulation ins Ziel. Auf der DS besetzt “Mario Kart DS” das Podest vor zwei Titeln aus der Reihe “Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging”.

Erstmals bildeten die Angaben der Marktstatistik den Gesamtmarkt ab, merkte das Institut an. Auf Grundlage des wöchentlichen Panelmarktes sei eine Hochrechnung vorgenommen worden, die auf eine genauere Abbildung des Marktes erlaube. Aufgrund der geänderten Datenlage könne allerdings kein Vergleich zum Vorjahr angestellt werden.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com