Ads

 
 

Poslednje

HTC: Snap und Touch Pro2 ab Ende Juni im Ladenregal


Das Snap wird 349 Euro, das Touch Pro2 649 Euro kosten

Auf der derzeit durch Deutschland tourenden HTC-Roadshow erfuhr inside-handy.de Starttermine sowie Gerätepreise zweier neuer Smartphones. Demnach wird das im Blackberry-Format gehaltene HTC Snap ab Ende Juni zu einem Preis von 349 Euro verfügbar sein. Das Touch Pro2, der große Bruder des seit letzter Woche für 479 Euro erhältlichen Touch Diamond2, wird ebenfalls ab Ende Juni für 649 Euro in den Läden stehen.

Das HTC Snap (Codename Maple)

Das HTC Snap läuft – angetrieben von einem 528 Megahertz schnellen Qualcomm-Prozessor – wie gewohnt unter Windows Mobile, hier in der Version 6.1 Standard, nicht Professional. Es verfügt über ein 2,4 Zoll großes QVGA-Display, Bluetooth, W-Lan und GPS. Die mittlerweile zum guten Ton gehörenden Datenturbos HSDPA (7,2 Megabit pro Sekunde) und HSUPA (2 Megabit pro Sekunde) sind ebenfalls mit an Bord. Die verbaute Kamera fällt mit lediglich zwei Megapixel unterdurchschnittlich aus; in Anbetracht der Zielgruppe (Businessanwender) allerdings kein großes Manko. 256 Megabyte interner Speicher (erweiterbar per MicroSD-Karte) sowie 192 Megabyte Arbeitsspeicher runden die Ausstattung des Snap ab.

Kompakte Maße, üppiger Akku

Mit Abmessungen von 116,6 mal 61,5 mal 11,9 Millimetern bei einem Gewicht von 119,9 Gramm gibt sich das Triband-Smartphone sehr kompakt und vor allem schlank. Trotzdem ist ein starker 1.500 mAh-Akku verbaut, der dem Gerät laut Herstellerangaben im GSM-Betrieb Gesprächszeiten von bis zu 8,5 Stunden und Standby-Zeiten von bis zu 15,8 Tagen bescheren soll.

Neue Funktion: “Inner Circle”

Aber auch eine völlig neue Funktion namens “Inner Circle” findet sich im Snap: Per eigenem Hotkey aufrufbar, kann man damit E-Mails einer vorab definierten Personengruppe an die allererste Stelle im Posteingang holen. Dies soll laut HTC vor allem dazu dienen, bei vielen E-Mails die wichtigen nicht zu übersehen. Am Arbeitstag stören so keine privaten E-Mails, am Feierabend und am Wochenende dagegen besteht der Kreis der “Auserwählten” ausschließlich aus Familie und Freunden.

Das HTC Touch Pro2

Das neue Touch Pro2, laut HTC für “Business Professionals” entwickelt, bietet ein 3,6 Zoll großes Display mit WVGA-Auflösung. Dessen Bilder können wie beim Vorgänger mittels TV-Out an ein externes Gerät übertragen werden. Größter Unterschied zum Touch Diamond2 ist nach wie vor die ausziehbare fünfzeilige QWERTZ-Tastatur. Auch bei diesem Gerät hat HTC nach eigenen Angaben die Batterie-Laufzeit verbessert (und auch hier wurde die Ladung angehoben, von 1.350 auf 1.500 mAh), sodass jetzt bis zu 419 Minuten Gesprächs- und 454 Stunden Standby-Zeit möglich sind. Das Toch Pro2 bietet einen Bewegungs- und Umgebungslichtsensor und der interne Speicher kann per MicroSD-Karte erweitert werden. Lediglich die Kamera ist mit 3,2 Megapixel nicht so hoch dimensioniert. GPS, Bluetooth und W-Lan runden die üppige Ausstattung ab. Praktisch für Business-Anwender: Die HTC Straight Talk-Technologie bietet erstmals eine nahtlose Verknüpfung von E-Mail, Sprache und Lautsprechertelefon. Anwender können nahtlos von einer E-Mail zu einem Telefonat oder einer Telefonkonferenz mit mehreren Teilnehmern wechseln. Straight Talk sorgt für ein HiFi-Sprach- und Klangerlebnis dank asymmetrischer Lautsprecher und eines Mikrofons mit Geräuschunterdrückung und Vollduplex-Akustik. Wird das Touch Pro2 auf die Vorderseite gelegt, verwandelt er sich automatisch in ein Konferenz-Lautsprechertelefon. Das Smartphone misst 116 mal 59,2 mal 17,25 Millimeter bei einem Gewicht von 187,5 Gramm.

Auch bei T-Mobile

Analog zum Verkaufsstart des Touch Pro2 wird auch T-Mobile das Smartphone – neben dem Touch Diamond2 – in sein Portfolio mit aufnehmen.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com