Ads

 
 

Poslednje

Medienkonzern Constantin platziert neue Aktien für 14,3 Millionen Euro



Kapitalerhöhung bei Constantin erfolgreich

Der Medienkonzern Constantin hat sein Grundkapital um 14,3 Millionen Euro aufgestockt. Die im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung im Januar beschlossene Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht für die Aktionäre sei in voller Höhe platziert worden, hieß es in einer am Dienstag verbreiteten Mitteilung.

Nach der Ausgabe von 7.192.360 Inhaber-Stückaktien erhöhe sich das Kapital damit um 9,2 Prozent von 77,9 auf rund 85,1 Millionen Euro. Der Bezugspreis je Aktie belief sich auf 2,00 Euro, so dass der Gesellschaft abzüglich anfallender Transaktionskosten Mittel in Höhe von rund 14,38 Millionen Euro zufließen.

Die Bezugsrechtsfrist endete am 7. Mai 2009. Dabei haben laut Unternehmen Medienmogul Leo Kirch über seine Beteiligungsgesellschaft KF 15 ebenso wie die Anteilsinhaber Erwin Conradi, Bernhard Burgener und Dieter Hahn die auf ihren Bestand entfallenden Bezugsrechte in vollem Umfang ausgeübt. Die nicht bezogenen Aktien seien im Rahmen einer vom Vorstand durchgeführten Privatplatzierung von ausgewählten Investoren erworben worden. Nach Eintragung in das Handelsregister würden die neuen Papiere voraussichtlich ab 14. Mai im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Der Handel erfolge zunächst unter der separaten ISIN DE000A0N3S82 / WKN A0N3S8. Die ordentliche Hauptversammlung am 1. Juni soll laut Constantin über die Einbeziehung in den Handel mit den alten Stückaktien unter ISIN DE0009147207 / WKN 914720 entscheiden.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com