Ads

 
 

Poslednje

Elli – "Human"


CD-Kritik: Elli – “Human”

Ob es Zufall ist, dass Elli Erls neues Album zeitgleich mit der Siegersingle des neuen Superstars Daniel Schuhmacher erscheint? Elli wird es wohl egal sein. Denn fünf Jahre nach ihrem Sieg bei “DSDS” will sie nicht mehr nur mitspielen. Sie will die Hauptrolle spielen, die Musik, die sie singt, selbst schreiben, die Klangrichtung vorgeben. Ellis neues Album “Human” erscheint nun auf ihrem selbst gegründeten Label 1773 Records.

Ein Retortenstar schlüpft aus seinem Reagenzglas und entdeckt die Möglichkeiten. Die fand Elli vor allem in den Vereinigten Staaten. Mit Tipps und Tricks erweiterten amerikanische Songwriter den durch bisherige Fertig-Albumproduktionen noch recht kleinen Musikhorizont. Der wurde im Oversize-Land schnell größer. In Zusammenarbeit mit der Musikerin Kristen Hall (“Let It Rain”) etwa entstand das stimmungsvolle, in Abendrot gefärbte, ruhige “Run Away” – ein Song, der wohl Ellis Gemüt vor diesem Album beschreibt: “so sick of myself”. Der Song erzählt von dem Drang, etwas zu verändern und bei sich selbst anzufangen. Das hat Elli nun, nachdem sie die “DSDS”-Musikfabrikfesseln vollständig abgelegt hat, auch geschafft. In den USA habe sie die Leidenschaft für Musik wiederentdeckt, sagt sie. Das Publikum drüben großen Teich dankte es ihr mit großer Begeisterung, weshalb Amerika auch weiterhin einen festen Platz in ihren Tourplänen haben soll.

Die Geschichten, die Elli auf “Human” erzählt, sind zwar nicht besonders packend, aber zumindest ihre eigenen. Auch beweist Elli, dass sie instrumental Multitasking-fähig ist. Neben Gitarre spielt sie Klavier, Mundharmonika und Akkordeon. Und sie beweist auf “Human” ihre musikalische Vielseitigkeit: Von Rock über Pop-Folk bis zum Diskokugel-Feger “Nothing But The Music” bietet das neue Album eine bunte Palette an sauber durch-, aber nicht überproduzierten Songs. Die sind zugegeben ziemlich vergänglicher Natur und haben zu wenig Feuer, um sich ins Gehör einzubrennen. Doch ausgerechnet mit dem letzten Song der Platte, der schönen Unplugged-Ballade “Would You”, verschafft sich Elli noch mal richtig Gehör und vielleicht auch ein wenig Erinnerungswert.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com