Ads

 
 

Poslednje

Vom 24-Stunden-Rennen auf die Straße: VW stellt den 265 PS starken Scirocco R vor


In Wolfsburg geht es Schlag auf Schlag. Nicht nur was den Machtkampf mit dem Zuffenhausener Sportwagenhersteller angeht, sondern was die Enthüllung neuer Modelle angeht.

Pünktlich zum 24h-Rennen auf dem Nürburgring an diesem Wochenende, bei dem die Wolfsburger mit einem Rudel speziell vorbereiteter Scirocco wieder um den Klassensieg und einer Platzierung in der Top Ten mitfahren präsentiert VW den stärksten Wind im Scirocco-Programm: den R.

Das Topmodell darf nicht nur auf eine mächtige Frontschürze mit LED-Tagfahrleuchten vertrauen, sondern auch auf große 19 Zoll-Alufelgen, die den verstärkten Bremsen Luft zum Atmen geben. Die breiten Seitenschweller präsentiert der R stolz, wie auch seinen Dachspoiler und den Stoßfänger am Heck, der die beiden riesigen Auspuffendrohre umrahmt.

Damit der Antritt auch zum Auftritt passt bekommt der stärkste Scirocco den Motor seines Bruders Audi S3. Das 2.0 TFSI-Aggregat leistet wie im Ingolstädter 265PS und 350Nm. Anders als im Audi vertraut VW jedoch klassisch auf den reinen Frontantrieb und sieht das neue elektronische Sperrdifferenzial XDS als Heilmittel gegen Traktionsschwächen und Antriebseinflüsse.

Ob der Scirocco R seinem schärfsten Konkurrenten – dem neuen Ford Focus RS – das Wasser reichen kann muss ein Test klären. Immerhin dürfte der Preisbrecher aus Köln mit seinen 305PS und 33.900 Euro Grundpreis auf der finanziellen Seite nicht weit vom Wolfsburger R entfernt sein, doch ob die Performance ähnlich entzückend ist, wie die des Rallye-Ablegers von Ford kann in letzter Konsequenz erst ein ausführlicher Test klären. Wir freuen uns schon drauf.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com