Ads

 
 

Poslednje

Fernseh-Einschaltquoten sollen genauer gemessen werden


Kürzlich wurde eine neue Fernsehtechnik eingeführt, die TV-Quoten genauer messen soll und den neuen Sehgewohnheiten der TV-Nutzer angepasst ist. Dazu zählt zum Beispiel auch das Internetfernsehen.

Am 8. Mai wurde die neue Messtechnik TC Score von der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) eingeführt. Es ist eine neue Messtechnik, um die Sendequoten der einzelnen Sender genauer messen zu können. Die neue Messtechnik beinhaltet neben den bisherigen Messfunktionen auch die Erfassung der Aufzeichnungen und Wiedergaben von Programmen an DVD-Recorder und Festplattenrecorder.

Neue Nutzergruppen

Zudem werden die Gästezahlen bei TV-Übertragungen berücksichtigt. Die Technik ermöglicht der AGF auch die Flexibilität, die TV-Nutzung auch an anderen Geräten, wie etwa PCs, in die Reichweitenmessung zu integrieren. Damit folgen sie ihrem Prinzip “follow the content” – sprich, die Messung der Nutzung von TV-Sendungen unabhängig vom Endgerät, dem Nutzungszeitpunkt oder dem Verbreitungsweg.

Die Messtechnik

Die neue Messtechnik besteht aus einem Zentralgerät, das Module zur Erfassung der analogen TV-Empfangswege und DVB-T beinhaltet. Die Nutzung digitaler Kabel- und Sattelitenprogramme erfolgt über Substitutionsgeräte, anstatt wie üblich über eine Set-Top-Box, die mit der entsprechenden Messtechnologie ausgestattet ist. Das gilt auch für Festplatten- und DVD-Recorder. In den Quoten-Haushalten werden die vorhandenen Geräte durch handelsübliche Geräte ausgetauscht, die mit der Messtechnologie ausgestattet wurden.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com