Ads

 
 

Poslednje

iPod verdrängt Audio- und Videoprogramm bei Deutscher Bahn



Steckdosen und WLAN statt Musik- und Infosendungen

Die Verbreitung von iPod, Net- und Notebook hat bei der Deutschen Bahn das Audio- und Videoprogramm an den Sitzen verdrängt. Stattdessen bietet die Bahn jetzt mehr Steckdosen.

Das Eisenbahnunternehmen Deutsche Bahn fährt sein Audio- und Videoprogramm am Sitzplatz im ICE zurück. Dies berichtete am Mittwoch die Frankfurter Rundschau. Im Gegenzug finden Bahnreisende zunehmend Steckdosen oder WLAN-Hotspots, um ihre eigenen Musikgeräte betreiben zu können.

Das per Kopfhörer angebotene Audio- und Videoprogramm gibt es in 87 der 252 ICEs nicht mehr, in den modernisierten Zügen ICE 1 und im ICE-T wurde es abgeschafft. Zuvor gab es auf sechs Kanälen Klassik/Jazz, Rock/Pop, ein Kinderprogramm, Inhalte rund um Literatur und Video auf zwei Kanälen. Wurden hier früher noch Spielfilme im Display des Vordersitzes angeboten, beschränkt sich die Bahn nun auf eigene Dokumentationsfilme.

Gegenwärtig sind über 50 ICE 1 und ICE 3 mit WLAN-Technik ausgerüstet. Weitere 20 ICE-3-Züge sollen im Laufe dieses Jahres folgen. “Hier sind wir mit der Nutzung zufrieden”, so Auferkamp.

Posted in Kurtoni

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kurtoni.com